Details

Details

Details…

…ändern sich immer wieder mal. Man entwickelt sich weiter, hat neue Ideen oder wird auch mal vom Markt dazu gezwungen. Beim letzten Schwung Vögel hat sich mal wieder so eine Detailänderung ergeben.

Normal drehte ich eine Form wie eine Birne. An den Boden kam der Schnabel. Die Spitze oben, wurde zu gedreht. Fertig war der Vogelschwanz und ich fand es so auch in Ordnung. Simpel und schnell halt. Dieses mal passte ich bei einem Exemplar nicht auf und der Ton legte sich in Falten. Wegschmeißen ist nicht. Abschneiden und kleiner machen wollte ich nicht. Kleinere Artikel lassen die Leute zu Preisfeilschern werden.

Doch genau in diesen Momenten kommen dann rechtzeitig neue Ideen. Also dieses mal keine Spitze gedreht, sondern die Form wie bei einer Karaffe beendet. Im lederharten Zustand dann einfach zusammen gedrückt. Fertig war die neue Form für den Vogelschwanz.

Wenn man nun mal vergleicht, so fällt es kaum auf? Es entscheiden aber manches mal die Details. Ich finde es aber schöner. Wahrscheinlich werden meine Keramikvögel zukünftig etwas verändert.
Mal schauen, wann der erste geänderte Vogel im Shop auftaucht? 🙂