der Ochsenkopf

Zum Jahresanfang erledige ich oft Aufgaben, für welche im Adventsstress keine Zeit ist. Dazu gehört das aufbereiten der anfallenden Tonreste. Man will ja keine Rohstoffe weg schmeißen. Zehn Kilogramm fertige Tonmasse kosten zwischen fünf und sieben Euro. Neu kaufen wäre die wesentlich effektivere Variante, denn man hat schon eine Weile daran zu tun. Damit man eine homogene Tonmasse bekommt, muss man die Tonreste gut vermischen. Da gibt es viele Methoden. Das sogenannte Ochsenkopf kneten ist eine dieser Varianten. Der Name kommt wohl von der Form, welche der Tonklumpen dabei hat. Es sieht recht einfach aus und gehört für Bäcker und Töpfer zum Alltag. Anfänger haben so ihre liebe Mühe, mit dieser Bewegung. Also: hinschauen und üben!

 Klick auf das Bild