Wasserspucker Basis

Wasserspeierfuss

Hier mal etwas, für handwerklich nicht so begabte Keramikfans. Mittels einer Plastikdose, etwas Kies und Heizungsrohr (plus Winkel), kann man sich ziemlich simpel einen Ständer für Wasserspeier bauen. Der Aufbau sollte mit dem Bild komplett erklärt sein. Den 90° Winkel zwischen den Kieselsteinen ist nur gesteckt. Mit einem gezielten Hammerschlag kann man die Rohre wohl auch dort besser fest klemmen. Ist aber nicht erforderlich. Um mindestens eine Eisensäge, kommt man aber nicht umhin. Wer hat und kann nimmt die Flex. Wichtig ist das obere Auslassende. Das muss man schräg anschneiden, oder man macht Schlitze in das Rohr. Sonst drückt die aufgesteckte Keramik ja auf die Austrittsöffnung. Wer zum Abdichten zwischen Rohr und Keramik kein Silikon nehmen möchte, kann auch einige Lagen Papierklebeband (Malerbedarf) nehmen. Das funktioniert bei mir auf dem Markt recht zuverlässig. Die Löcher in der Dose wird man wohl auch mit einem Cuttermesser machen können, in Forstnerbohrer ist aber die bessere Wahl. Sand als Füllung empfehle ich nicht unbedingt. Es könnte heraus gespült werden, falls die Löcher etwas zu groß sind. Wenn man dann noch die Etiketten der Dose entfernt und ober einige flache Steine auflegt, sollte das ganze auch optisch passen.

Wasserspeierfuss