Santa Claus kommt und geht

Santa Claus kommt und geht

Santa Claus kommt und geht

Er geht, weil er nicht bleiben durfte. Da sitze ich nun und fange an, Frühjahrsware zu produzieren. Draußen fällt passend der erste Schnee der Saison. Ich sträube mich etwas.
All zu viel weihnachtliche Keramik habe ich hier noch stehen. So habe ich erneut ein Jahr mit wenig Platz vor mir. Irgendwo muss Santa, Rentier ¬ Co. nun hin. Muss wohl neue Kisten kaufen.
Unmittelbar vor dem Sachsenlockdown entstand dieses Bild übrigens auf der Augustusburg. Kleiner feiner Markt gewesen und trotz „Inzidenz“ 1000, war es ein Fest. Menschen können eben auch vernünftig sein.

Aber sehe ich mal die positiven Sachen. Eine Erkältung sollte erneut ausbleiben. Ich kann den Garten vor Weihnachten in Ordnung bringen. Und selbst gebackene Plätzchen gibt es dieses Jahr auch wieder. Für so etwas ist sonst nie Zeit. Vom Rumtopf will ich mal gar nicht reden. 🙂 Santa komm zurück – wir bechern einen zusammen! Geschenk brauche ich keines. Oder doch. Nen Booster!!!